de en pl ru
Wasserwirtschaft - Ingenieur Greifswald

Referenzen für unsere Wasserwirtschaft

Hochwasserschutz Ummanz

Auftraggeber: Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

  • Ingenieurbauwerke Lph. 3 – 7, Tragwerksplanung, LBP, FFH-Vorprüfung, Spezielle Artenschutzrechtliche Prüfung, Screening
  • Sicherung des Küstenregionslebens durch einen Hochwasserschutzdeich
  • Maßnahme zum Sturmflutschutz Waase Süd, Planung eines ca. 700m langen Hochwasserschutzdeiches entlang der Ortsstraße von Waase

Regensammler Süd Leitung und RRB

Auftraggeber: Abwasserwerk Greifswald, Eigenbetrieb der Hansestadt Greifswald

    • Ingenieurbauwerke Lph. 1 – 8, örtliche Bauüberwachung, Entwurfsvermessung Lph. 2 – 3, 6, Umweltfachliche Betrachtungen (u.a. Brutvogelkartierung)
    • Veränderung des Regenentwässerungssystems im Einzugsgebiet des Stadtgrabens
    • Verhinderung von Überschwemmungen in der Stadt
    • Analyse der Grundlagen, Variantenvergleich, Prognosebetrachtungen
    • Zwischenschalten Reinigungsanlagen vor Einleitung in den Vorfluter in der Regel stärker belasteten Flächen, Einrichtung eines Regenklärbeckens mit Sandfang und Leichtstoffabscheider (Ölsperre) vor Einleitung in die Gräben, Realisierung der Bauwerke (Drosselbauwerk und Überleitungsbauwerk) und Nutzung einer natürlichen Senke

      Generalentwässerungsplan Greifswald

      Auftraggeber: Abwasserwerk Greifswald, Eigenbetrieb der Hansestadt Greifswald

      • Hydraulische Kanalnetzberechnung (Schmutzwasser, Regenwasser)
      • Rahmenprogramm für den Ausbau und die Sanierung der Schmuitzwasser- und Regenwasserkanalisation

      Planung und Bauüberwachung von komplexen Pumpwerken

      Auftraggeber:  Zweckverband Insel Usedom

      • Grundlagenvermessung
      • Planungsleistungen
      • Bauüberwachung
      • Hydraulische Netzberechnungen
      • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

      Planung und Bearbeitung von Trinkwassernetzen und Wasserwerken

      Hauptversorgungsleitung DN 1200/800, Wasserwerk Greifswald

      • Grundlagenvermessung
      • Planungsleistungen
      • Bauüberwachung
      • Hydraulische Netzberechnungen
      • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen  
      • Leitungsverlegung und Schiebereinbauten

      Abwasserbeseitigungs- und Trinkwasserversorgungskonzept Insel Usedom

      Auftraggeber: Zweckverband Wasserversorgung & Abwasserbeseitigung Insel Usedom

      Entwicklung von Versorgungs- und Entsorgungskonzepten für stark expandierende Regionen oder stark schwankenden Ver- und Entsorgungsansprüchen in den Jahreszeiten (Schwankungsgrad der Kapazitäten hier bei 700 %)

      • Entsorgungsgebietsbezogene bzw. versorgungsgebietsbezogene Bestandsaufnahme
      • Erstellen von Entwicklungsprognosen
      • Variantenuntersuchung
      • Technologieschemen
      • Kostenermittlung
      • Wirtschaftlichkeitsvergleich

      Hochwasserschutz Ostseeküste (Koserow)

      Auftraggeber: STAUN Ueckermünde

      • Sicherung des Küstenregionslebens durch einen Hochwasserschutzdeich
      • Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlage
      • Vermessung
      • Landschaftsplanung
      • FFH-Vorprüfung
      • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag

      B 96n Zubringer Stralsund/Rügen, Ersatzmaßnahme Mellnitz Üselitzer Wiek

      Auftraggeber: DEGES, Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Berlin

      • Schaffung eines naturnahen, störungsarmen Flachwasser- und Küstenlebensraum mit Flachwasserzonen und temporären Überflutungsflächen (WRRL) durch Wiedervernässung eines ehemaligen Überflutungsküstenmoors
      • Schaffung eines wertvollen Nahrungs- und Rückzugsgebietes für Rast- und Zugvögel
      • Hochwasserschutz durch Errichtung neuer Deich- und Wehranlagen
      • Wehranlage mit zwei Fluttoren zur Regelung des Wasserzustromes von der Puddeminer Wiek in die Mellnitz-Üselitzer Wiek, Schließung bei Erreichen der festgelegten Pegelstände
      • Errichtung von zwei Schöpfwerken und einem Pumpwerk zur Entwässerung der angrenzenden Flächen
      • Moderation und Abstimmung mit Betroffenen und Öffentlichkeitsarbeit

      Industriegebiet mit Gleisanschluss und Hafen Gemeinde Vierow

      Hafen Vierow (50 ha)
      Erweiterung der Gesamthafeninfratruktur (Eisenbahn, Straße, Hafen, Lagerflächen)Verkehrsanlage

      • Gleisplanung
      • Ingenieurbauwerke
      • Entwurfsvermessung
      • Verkehrstechnische Untersuchung
      • E-Anlagen
      • Begleitung der Fördermittelabwicklung

      Ausbau Südhafen Stralsund

      • Planung der Gleisanlagen im Rahmen der ARGE
      • Entwicklung der Hafeninfrastruktur für Lagerflächen, Infrastruktur Eisenbahn
      • Verkehrsanlage Gleis
      • Entwurfsvermessung
      • Ingenieurbauwerke (Leitungen)