de en pl ru
Verkehrsplanung Mecklenburg-Vorpommern - Ingenieur Greifswald

Referenzen für unsere Verkehrsplanung

Umgestaltung Fuhlsbüttler Straße zwischen Drosselstraße und U-Bahn-Viadukt in Hamburg

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer

  • LSA-Planung (Bestand, Strombelastungsplan, Signalgruppen, Unverträglichkeitsmatrix, Zwischenzeitenmatrix/-berechnung, Phasenfolgeplan, Signalplan usw.)
  • Analyse Lieferverkehr
  • Verkehrsanlage Lph. 3 - 6, 8, 9, örtliche Bauüberwachung
  • Freianlagen Lph. 5, 6, 8
  • Leitungskoordinierung

Umbau der Zentralstraßenverkehrsanordnung der Innenstadt Swinemünde (Polen)

Auftraggeber: Stadt Swinemünde (Polen)

  • Verkehrstechnische Untersuchung (Verkehrserhebung, Bestand, Prognose, Umlegungsberechnungen, Leistungsfähigkeitsnachweise für Knotenpunktformen, Verkehrssimulation)
  • Städtebauliches Konzept
  • Verkehrsanlage Lph. 1 – 8
  • Ingenieurbauwerke
  • Entwurfsvermessung
  • Freianlagen Lph. 1 – 6
  • Umweltbetrachtung
  • Örtliche Bauüberwachung

Parkraumkonzept Greifswald

Auftraggeber: Greifswalder Parkraumbewirtschaftungsgesellschaft mbH

  • Bestandsaufnahme und Analyse
  • Stellplatzprognose (Berücksichtigung städtebaulicher Entwicklungen und Nutzungsänderungen, Stellplatzbilanz ohne und mit neuen Maßnahmen)
  • Parkraumkonzept

Entwicklung von Verkehrsführungsplänen während der Bauzeit mit Darstellung aller sicherungsrelevanten Straßenausstattungen

Beispiel: 6-streifiger Ausbau der Bundesauto A 1 zwischen dem Autobahnkreuz Buchholz und dem Autobahnkreuz Bremen.

Entwicklung von wegweisenden Beschilderungskonzeptionen im Zuge von Ortsumgehungen und städtischen Gesamtbeschilderungen

Auftraggeber: Straßenbauverwaltung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Objektplanung der wegweisenden Beschilderung
Bearbeitung der Schilderstandorte von der Vorplanung bis zur Ausführungsplanung mit entsprechendem Nachweis der Fundamentstatik

Gesundheitspark Peenemünde/ Karlshagen

Auftraggeber: Immobilienwert Sachsen AG

  • Abschätzung von Verkehrserzeugungen aus bauleitplanerischen Vorhaben
  • Leistungsfähigkeitsbetrachtungen der Verkehrsanlagen
  • Verkehrliche Erschließung
  • Medienerschließung
  • Fachbeiträge für das Raumordnungsverfahren

Fortschreibung des Verkehrskonzeptes der städtebaulichen Rahmenplanung der Stadt Barth zum Sanierungsgebiet "Histo-rischer Stadtkern Ost-West" im Sanierungsgebiet

Auftraggeber: Stadt Barth

  • Kennzeichenerfassung, Knotenstromzählungen
  • Verkehrsanalyse/ Prognose
  • Leistungsfähigkeitsberechnungen
  • Maßnahmen zur Verkehrsorganisation