de en pl ru
Freiraumplanung - Ingenieurplanung Ost

Referenzen für unsere Freiraumprojekte

Ausbau der Hafenstraße und des Platzes am Fangenturm der Universitäts- und Hansestadt Greifswald zur Promenade (1,6 ha)

Auftraggeber: Universitäts- und Hansestadt Greifswald

In der Universitäts- und Hansestadt Greifswald befindet sich nördlich der Innenstadt der Greifswalder Altstadthafen, der größte Museumshafen Deutschlands, wobei sich der Fangenturm als Relikt der alten Stadtbefestigung auf einer städtischen Freifläche erhebt. Schrittweise wird die Hafenstraße zu einer Hafenpromenade mit dem Platz am historischen Fangenturm als hochwertige Fläche umgestaltet, die sowohl touristischen Bedürfnissen als auch Freizeitaktivitäten gerecht wird. Der Ausbau des Rad- und Gehweges, der auf der weiteren Promenade verläuft, ist Teil eines Pomerania-Projektes. Der europäische Radwanderweg führt direkt am Wasser entlang in Richtung Wieck.

  • Verkehrsanlagen, Lph. 1 – 9 einschl. Örtliche Bauüberwachung, Beleuchtung und Ausstattung, Freianlagen, Lph. 1 – 9, Entwurfsvermessung Lph. 1 – 3, Schmutz- und Regenwasserleitungen, Trinkwasserversorgung, Gasversorgung, Stromversorgung (gesondert beauftragt durch Stadtwerke Greifswald GmbH), Baugrund (durch Dritte), Leistungen der Bodendenkmlapflege

Sanierung der Wallanlagen zwischen Rubenowstraße und Lange Straße ein-schl. Credneranlagen bis zur Steinbecker Straße

Auftraggeber: Universitäts- und Hansestadt Greifswald 

Als geschlossener Grünzug um den Altstadtkern u. wichtigste innerstädtische Grünanlage Greifswalds stellen die Wallanlagen ein geschichtliches Zeugnis der Entwicklung Greifswalds dar (mittelalterliches Denkmal einer militärischen Schutzanlage). Unter der Berücksichtigung der denkmalpflegerischen Anforderungen und der historischen Strukturen/ Objekte (Baumreihen, Allee, Stadtmauer, Stadtgrabenbrücke, Einzeldenkmälern) wurden Teilbereiche der Wallanlagen saniert.

  • Freianlagen, Lph. 1 – 9 HOAI (einschl. örtliche Bauüberwachung), Denkmalpflegerische Zielsetzung
  • Abstimmung mit dem Auftraggeber und Behörden
  • Führung/ Organisation für den Abschnitt beim Tag der Städtebauförderung in Greifswald am 09.05.2015

Inhalte/ Ziele der Planung

  • Herstellung des ursprünglichen Alleencharakters Reduzierung der Wegebreiten zugunsten der Bäume
  • Verdeutlichung von Wegeführungen
  • Erneuerung der Beleuchtung
  • Entfernen standortfremder Gehölze
  • Neupflanzung von Bäumen
  • gezielte Schaffung von Staudenbereichen
  • Sanierung der Spielbereiche
  • Sanierung des „Goldfischteiches“
  • Verbesserung der Rasenflächen
  • Integration des neuen Tierparkeingangs
  • Schaffung eines Fledermausquartiers (ehemalige Blumenuhr)
  • Hervorheben von Denkmälern, Ins-Licht-Rücken der Stadtmauer<xml></xml>

Sanierungsmaßnahme Wolgast, Erschließung Innenstadt „His-torische Altstadt“

Auftraggeber: Stadt Wolgast

  • Entwurfsvermessung
  • Freiraumgestaltung
  • Verkehrsanlage
  • Begleitung der Antragsunterlagen zur  Förderung
  • Gestaltung von Kirch- und Rathausumfeld, Fußgängerzone, Stellplatzanlagen, Innenstadtstraßenzüge
  • Leistungsphase 1 – 9, örtl. Bauüberwachung

Nikolai-Kirchplatz Greifswald

Sanierung im historischen Umfeld -
Freiraumgestaltung mit Platz- und Wegeflächen, Ausstattungselemente, Kunstobjekte,
Leistungsphase 1-9 zzgl. Ingenieurvermessung

Dorferneuerung

  • Behutsame Umgestaltung von ländlichen Räumen am Rande von städtischen Strukturen und an empfindlichen Naturräumen
  • Gemeinde Neuenkirchen: Ortsteile Neuenkirchen, Leist I – III, Oldenhagen, Wampen
  • Gemeinde Wackerow: Ortsteile Wackerow, Dreizehnhausen, Groß Petershagen, Groß Kieshof, Immenhorst, Jarmshagen Dorf, Jarmshagen Höfe, Klein Kieshof, Klein Petershagen, Steffenshagen
  • Dorferneuerungspläne
  • spätere Umsetzung von Maßnahmen

Stadtumbau Ost - Freianlagen

Ostseeviertel Parkseite, Quartier A 3 - Sanierung in Bauabschnitten

  • Umgestaltung von Wohngebieten
  • Außenanlagen für Senioren und junge Familien
  • Anlage von Mietergärten
  • Neuordnung von Parkplatzflächen
  • Leistungsphase 2 – 9

B-Plan Nr. 103 "Karl-Krull-Straße" Greifswald (ca. 1,9 ha)

Auftraggeber. Wohnungsbau-Genossenschaft Greifswald eG

  • Leistungsphase 2 – 9 einschl. örtliche Bauüberwachung
  • Freiraumplanung
  • Weitere Leistungen: Verkehrsanlagen, Umweltprüfung zur B-Plan-Änderung, Ver- und Entsorgungsleitungen, Vermessung, E-Anlagen – Straßenbeleuchtung

Umbau der Zentralstraßenverkehrsanordnung der Innenstadt Swinemünde (Polen)

Auftraggeber: Stadt Swinemünde (Polen)

  • Freianlagen Lph. 1 – 6 HOAI
  • Entwicklung einer Fußgängerzone und Platzgestaltung